Der fast perfekte Ehemann (2016) ohne

Komödie in drei Akten von Jennifer Hülser

Gaby hat ihren Ehemann satt und ist zu ihrer Freundin nach Mallorca gefahren. Ständig trägt sie ihrem Peter alles hinterher und dieser tut keinen einzigen Handschlag. Sie stellt ihm ein Ultimatum, dass er lernt, wie es im Haushalt funktioniert, sonst reicht sie die Scheidung ein. Das ist für Elfriede, die Mutter von Gaby ein gefundenes Fressen, sie wünscht sich nichts mehr, als das Peter und Gaby sich trennen. Olaf der beste Freund von Peter versucht diesem natürlich zu helfen, was nicht ganz einfach wird, als Diana die schöne Nachbarin bei Peter leicht bekleidet auftaucht, weil sie sich ausgesperrt hat. Das Chaos ist schon fast perfekt, als die überfürsorgliche Nachbarin Ella einen Kammerjäger engagiert, weil sie gehört hat, dass sich Ungeziefer bei den Maurers eingenistet hat...